TRAININGSLAGER PITZTAL 2015


Auch in diesem Jahr fand während den Herbstferien das JO-Trainingslager statt. Das Ziel war wiederum das österreichische Pitztal. Mit 6 Jugendlichen und einem prall gefüllten Skiclub-Bus machten sich die beiden Trainer am Sonntag Nachmittag auf den Weg. Nach rund 3 ½ Stunden kamen wir im Sporthotel Christoph an, bezogen die Zimmer und genossen unser erstes Nachtessen.

Täglich fuhren wir bis 12.30 Uhr Ski. Die Schneeverhältnisse änderten sich täglich. Am ersten Tag war der Schnee griffig, am zweiten Tag gab es fast frühlingshaften Matsch-Schnee und am dritten Tag wartete eine ca. 15cm-dicke Neuschnee-Decke auf uns. Am letzten Tag war es wieder griffig. Mit vielen Übungen wurde an der Technik gearbeitet, welche sogleich bei einigen Minikipp-Läufen sowie beim Formationenfahren gezeigt werden konnte. Das Skifahren in Perfektion konnte auch bei den vielen Profis abgeschaut werden. So waren unter anderem die Schwedinnen sowie Mikaela Shiffrin auf dem Pitztaler Gletscher anzutreffen.

Nach den Mittagessen im Gletscherrestaurant machten wir uns jeweils auf den Weg zurück ins Hotel und es kam der weniger beliebte Teil des Tages. Wir sindunter anderem das Tal hinauf und hinab gejoggt, haben unseren Rumpf gestärkt und jonglieren geübt. Nach diesen schweisstreibenden Nachmittagen wurden wir jeden Abend mit einem 4-Gang-Menü verwöhnt. Auch das Gesellige kam nie zu kurz. Sei es bei den Hocke-Wettkämpfen oder den lustigen Jassrunden nach jedem Mittag- und Nachtessen.

Der Halt bei McDonalds auf der Heimreise durfte natürlich nicht fehlen. Zudem wurden Noel und Livio beim Burger-King noch zu den Königen des Trainingslagers gekrönt. Sie hatten die sportlichen und geselligen Wettkämpfe am Besten bewältigt.